„Anders sein ist normal“. Zeitungsartikel zum Evangelischen Buchpreis 2014

Anders sein ist normal

Sarah Michaela Orlovský erhielt in Kassel den Evangelischen Buchpreis.

VON MARK-CHRISTIAN VON BUSSE KASSEL. Vom Echo des ersten Buchs, das sie ganz allein verfasst hat und das sie unbedingt „mit der Welt teilen wollte“, war Sarah Michaela Orlovský dann doch überrascht. „Ein bisschen blöd, wenn man Germanistik studiert hat, aber nicht weiß, dass sich Tausende nur mit diesem Echo befassen“, sagte die 29-Jährige. Die Reaktionen haben am Mittwoch einen Höhepunkt erfahren: die Auszeichnung mit dem Evangelischen Buchpreis, der dieses Jahr im Haus der Kirche in Kassel verliehen wurde.

Per Klick zum ganzen Artikel:

Evangelischer Buchpreis_Zeitungsartikel_Mark Christian von Busse

FOTO: medio.tv/Schauderna

FOTO: medio.tv/Schauderna

Advertisements

Und was sagst du dazu? – Dein Kommentar ist gefragt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s