ich #wasimmerdasauchheißenmag_Jugendroman

Sarah Michaela Orlovský
ich
#wasimmerdasauchheißenmag

978-3-7022-3640-3
Illustriert von Ulrike Möltgen
2017 Tyrolia
160 Seiten
zahlreiche sw-Illustrationen
20.5 cm x 14.5 cm
ab 13 Jahre
noch nicht lieferbar, erscheint 08/2017
15.95 EUR

Nono (Veronika) ist gerade 15, als ihre Mutter noch einmal schwanger wird. Und angesichts dessen, „was da in Mamas Bauch schwimmt“, sieht sich Ich-Erzählerin ziemlich unter Druck gesetzt. Erstens: Da kommt vielleicht genau das Kind nach, „das sich Mama immer gewünscht hat, ein liebes, süßes Gugugaga-Baby“. Aber Nono weiß auch: Das Baby und sie müssen zusammenhalten. „Denn von wem soll der/die/das Kleine sonst etwas über die Welt lernen?“ Daher zweitens: Nono muss dringend herausfinden, wer sie eigentlich ist. Zur Verfügung stehen ihr dazu 200 Seiten Notiz-Heftseiten, lange Sommer-ferien zuhause, ein beginnendes Schuljahr und die fixe Idee, über ein bestimmtes Outfit zu ihrem wahren Ich finden zu können.

Auch in ihrem zweiten Jugendroman beweist Sarah Orlovský ihr großes Gespür für die Sorgen und Sehnsüchte von Jugendlichen. Gemeinsam mit ihrer Protagonistin macht sie sich auf die Suche nach den (vermeintlichen) Versatzstücken menschlicher Identität. Entstanden ist dabei eine Art Road-Movie sprachlicher Ausdrucksformen: tagebuchartige Einträge, Kurznotizen, Listen, Lexikonartikel, Gedichte, kombiniert mit Zeichnungen und Skizzen von Ulrike Möltgen.

Ein rasanter Jugendroman, voller Offenheit, Witz und Warmherzigkeit

Neue Geschichten von Jana – der ideale Begleiter zum Schulanfang!

Jana kommt in die zweite Klasse!
Hier geht’s zur Leseprobe! (bitte klicken)

COVER_Neue Geschichten von JanaWenn Jana es nicht besser wüsste, würde sie ja sagen, das ist Halsweh. Aber Jana hat keine Zeit für Halsweh!

Das erste Schuljahr hat Jana ja schon einmal gut hinter sich gebracht und die ersten Sommerferien auch. Das zweite steht also vor der Tür. Manche Dinge haben sich nicht geändert – mit den Glitzerspangenmädchen Jasmina, Alma und Tamara aus der Schule kann sie sich immer noch nicht wirklich anfreunden. Aber zum Glück gibt es weiterhin Sebastian: den besten Freund, Forschungsassistenten und Abenteuerkollegen weit und breit.

Andere Dinge bringen wiederum große Veränderungen mit sich: So wird Jana nicht nur Schildkrötenmama, sondern auch große Menschenschwester. Da heißt es gleich einmal „schwestern“ üben. Fein, dass Sebastian einen kleinen Cousin hat – ideal zum Tainieren. Sie selbst meint, sie habe das mit dem Babysitten schon ganz gut gemeistert. Doch die Erwachsenen sind sich da nicht so sicher …

In 18 Geschichten dürfen wir die fröhlich freche, aber oft auch nachdenklich hinterfragende Jana mit all ihren Kinderfreuden und -sorgen ein weiteres Jahr begleiten, bei aufregenden Erlebnissen mitfiebern, uns über unverständige Erwachsene mitärgern und gemeinsam mit ihr erleichtert sein, weil der beste Opa der Welt nicht verrät, dass sie beim Zirkusbesuch doch noch nicht ganz gesund war.
„Erfrischend kurzweilig und höchst vergnüglich“ (Heike Kielsmeier, JuLit Fundstücke, 03/2015)

Neue alltägliche Besonderheiten von Jana: Kindliche Sorgen, Ängste und Freuden – mit feiner Sprache und tollen Bildern in Szene gesetzt.

Sarah Michaela Orlovský
Neue Geschichten von Jana
Illustriert von Nadine Kappacher
2016 Tyrolia
124 Seiten
ca. 20 sw Abb.
21 cm x 15 cm
ab 7 Jahren
erscheint 09/2016
14.95 EUR
978-3-7022-3562-8

 

PAPPERLAPAPP! Das neue Kindergarten-Magazin

Direkt aus der Ideenwerkstatt und druckfrisch: Die Bilderbuch-Zeitschrift PAPPERLAPAPP!

Papperlapapp Nr 1

Die neue, zweisprachige Bilderbuchzeitschrift für Kinder ab fünf Jahren, erscheint ab sofort drei bis vier Mal im Jahr. Jeweils in der Bildungssprache Deutsch und weiteren sieben, in Österreich und Deutschland stark vertretenen Migrationssprachen: in Deutsch-Albanisch,Deutsch-ArabischDeutsch-BosnischDeutsch-PolnischDeutsch-RumänischDeutsch-Türkisch. Aber auch in Deutsch-Englisch für Kinder mit der Erstsprache Deutsch oder mit einer in Österreich seltener anzutreffenden Erstsprache.

PAPPERLAPAPP ist derzeit via Mail unter office@papperlapp.co.at bestellbar. Ein Web-Shop ist in Vorbereitung und wird demnächst online gehen.

Die erste Ausgabe von PAPPERLAPAPP ist dem Thema „Freundschaft“ gewidmet. Die nächste Ausgabe mit Erscheinungstermin Juni 2016 wird das „Weltall“ beleuchten. PAPPERLAPAPP kommt ganz ohne Werbung aus und wird auf einem haptisch ansprechenden, umweltfreundlichen Papier in Österreich gedruckt.

Inhaltliches und visuelles Konzept
PAPPERLAPAPP spricht Themen aus dem Alltag von Kindern an und soll sie anregen, über sich, ihr persönliches Umfeld und die Welt nachzudenken. Jede Ausgabe umfasst je zwei Hauptgeschichten, einen Comic, ein Wimmelbild, Gedankenspiele, eine Bastelanleitung und eine sensomotorische Übung. Sämtliche Beiträge werden von erfolgreichen Autorinnen und Autoren verfasst und von arrivierten wie aufstrebenden Illustratorinnen und Illustratoren fantasievoll, poetisch oder frech inszeniert. Für die Qualität und Altersgerechtigkeit der Inhalte trägt ein Redaktionsbeirat mit Expertinnen und Experten Sorge.

Link zur Website: http://www.papperlapapp.co.at

Papperlapapp_Screenshot Website

„Geschichten von Jana“ / Kollektion des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2016

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises 2016 stehen fest.
Als besonderer Lesetipp in der Kollektion: „Geschichten von Jana„!

Geschichten von Jana_Tyrolia 2015_CoverÖsterreichischer Kinder und Jugendbuchpreis_Logo

Eine fünfköpfige Jury – bestehend aus Gerhard Falschlehner, Clemens Heider, Franz Lettner, Heidi Lexe und Elisabeth Rippar – wählte aus 75 Einreichungen von 29 Verlagen jene Bücher aus, die aufgrund ihrer herausragenden künstlerischen Qualität nominiert wurden.

Bücher und Literatur für junge Leserinnen und Leser bieten mehr als bloß Information und Zerstreuung: Sie sind erzählende Einführungen in unsere Welt und Versuchsanordnungen für Neues und Unbekanntes. Sie sind Trainingscamps der Fantasie gleichermaßen wie Experimentierstuben für unser Vorstellungsvermögen. Und sie sind auch jener Ort, an dem unsere Wahrnehmung und unser Verstand geschärft werden kann. Die Kinder- und Jugendbuchpreise sind also ein wichtiges Instrument um Kinder und Jugendliche möglichst früh mit Büchern und Literatur vertraut zu machen und andererseits eine wichtige Anerkennung der künstlerischen und kreativen Leistung unserer Autoren, Illustratoren und Übersetzer, die außergewöhnliche Literatur für junge Menschen schaffen. Sie sollen aber auch eine Bestätigung für jene Verlage sein, die diese Bücher mitgestalten, publizieren, auf den Markt und zum Leser bringen. Ich gratuliere allen Preisträgerinnen und Preisträgern und freue mich schon auf die Preisverleihung in Eisenstadt“, so Bundesminister Josef Ostermayer.

Folgende vier Bücher werden mit dem Preis ausgezeichnet:

  • Verena Hochleitner: „Der verliebte Koch“, Luftschacht Verlag
  • Barbara Schinko: „Schneeflockensommer“, Tyrolia Verlag
  • Kathrin Steinberger: „Manchmal dreht das Leben einfach um“, Verlag Jungbrunnen
  • Heidi Trpak, Leonora Leitl: „Willi Virus. Aus dem Leben eines Schnupfenvirus“, Tyrolia Verlag

Zehn weitere bemerkenswerte Titel werden als besonderer Lesetipp in die Kollektion zum Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2016 aufgenommen:

  • Elisabeth Steinkellner: „Rabensommer“, Verlag Beltz & Gelberg
  • Irmgard Kramer: „Am Ende der Welt traf ich Noah“, Loewe Verlag
  • Sarah Michaela Orlovský: „Geschichten von Jana“, mit Illustrationen von Nadine Kappacher, Tyrolia Verlag
  • Saskia Hula: „Hyänen kommen nie zu spät“, mit Bildern von Stefanie Duckstein, Obelisk Verlag
  • Renate Habinger, Christa Schmoiger: „Aus 1 mach viel!“, Residenz Verlag
  • Robert Göschl: „12 Monsters“, Luftschacht Verlag
  • Thomas Rosenlöcher, Verena Hochleitner: „Das Gänseblümchen, die Katze & der Zaun“, Tyrolia Verlag
  • Jutta Treiber, Nanna Prieler: „Die Wörter fliegen“, Residenz Verlag
  • Helga Bansch: „Die Rabenrosa“, Jungbrunnen Verlag
  • Brigitte Jünger, Julia Dürr: „Ida und das Gürkchen“, Jungbrunnen Verlag

Verleihung durch Kulturminister Josef Ostermayer am 11. Mai in Eisenstadt
Die Preise werden jährlich vom Bundeskanzleramt vergeben und sind mit je 6.000 Euro dotiert. Bundesminister Ostermayer wird die Auszeichnungen am 11. Mai im Kultur- und Kongresszentrum in Eisenstadt überreichen.

Rückfragehinweis:
Mag. Kerstin Hosa, MAS
Kabinett Bundesminister Dr. Josef Ostermayer
Pressesprecherin Kunst & Kultur
Tel.: +43 1 531 15-202122
Mobil: +43 664 610 63 62
kerstin.hosa@bka.gv.at

Quelle: http://www.bundeskanzleramt.at/site/cob__61971/6592/default.aspx

Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien für „Geschichten von Jana“

Am 27. Jänner wurden im Wiener Rathaus die Kinder- und Jugendbuchpreise der Stadt Wien vergeben. Mit dabei: „Geschichten von Jana“!

Vielen Dank an Silke Rabus für die wunderbaren Laudationes, an Verena Hochleitner für die schöne Dankesrede und an die Mitarbeiter_innen des Magistrats Wien für die runde Veranstaltung.

Preisträgerinnen und Preisträger
Kinder- und Jugendbuchpreise der Stadt Wien
 2015
„Das Gänseblümchen, die Katze & der Zaun“ von Thomas Rosenlöcher (Autor), Verena Hochleitner (Illustrator)

„Geschichten von Jana“ von Sarah Michaela Orlovsky (Autorin) m. Ill. v. Nadine Kappacher

„Aus 1 mach viel! Vom Samenkorn zum Festtagsschmaus“ von Renate Habinger

Ein Schnurrbart erobert die Welt – ab Jänner 2016 im Bücherregal!

Seit Jojos Oma gestorben ist, starrt Opa den ganzen Tag nur noch mürrisch in seine Zeitung. Das ändert sich aber schlagartig, als er dabei eine Anzeige für die Bart-Weltmeisterschaft entdeckt. Die Idee Schnurrbart-Weltmeister zu werden, weckt in Opa neue Energien und so bereiten Jojo und er sich voll Feuereifer auf dieses große Abenteuer vor, denn so ein Bart muss erstmal gut gehegt und gepflegt werden. Als es dann schließlich soweit ist, steigt die Spannung enorm. Mit welchem Styling könnte Opa Erfolg haben? Und was, wenn er tatsächlich gewinnt?

Nach dem Erfolg von »Valentin, der Urlaubsheld« haben Sarah Michaela Orlovsky´ und Michael Roher aufs Neue zusammengefunden und ein vergnügliches Buch voll Witz und Weisheit gestaltet.

LESEPROBE_Ein Schnurrbart erobert die Welt

COVER_Ein Schnurrbart erober die Welt_Orlovsky_Roher_Picus 2016
Ein Schnurrbart erobert die Welt
Text: Sarah Michaela Orlovský
Illustrationen: Michael RoherKinderbuch ab 6 Jahren
104 Seiten, durchgehend s/w illustriert
Picus 2016